Deals zur Gamescom bei Alternate: Pimax 5K+ für 599€, Grafikkarten, CPUs und SSDs reduziert (Update)

Die Pimax 8K im Hands-on Test mit der VR Legion

In Köln beginnt die Gamescom mit dem Fachbesuchertag, bei Alternate purzeln die Preise – auch für VR-Brillen wie die Pimax 5K+ oder HTV Vive Pro.

Zu Beginn ein Disclaimer: Diese News ist zwar als Service für euch gedacht – solltet ihr eines der Produkte kaufen wollen, dürftet ihr euch über Einsparmöglichkeiten unter Umständen ja freuen – aber um uns zu finanzieren setzen wir sogenannte Affiliate-Links zu den Produkten. Bei einem Kauf verdienen wir also eine kleine Provision und können vielleicht ja wirklich bald den Webhoster wechseln um etwas mehr Performance für die stetig wachsende Legion zu bekommen. Danke auf jeden Fall für die Unterstützung und das Verständnis.

Die Angebote bei Alternate sind aber tatsächlich verlockend. So kostet die Pimax 5K+ (wie gewohnt „ohne alles“, also nur die VR-Brille) momentan nur 599€ anstatt der sonst angeschlagenen 799€. Da ist selbst B-Ware teurer.. Wir halten die Brille zwar nicht für die Allround-VR-Wunderlösung, die alle anderen HMDs überflüssig macht, mit ein paar Basteleien (Deluxe Audio Strap für den Komfort beispielsweise) handelt es sich aber schon aufgrund des gigantischen Sichtfeldes um einen Tipp für Gamer, denen das Bild nie groß genug sein kann.

Pimax 5K+ VR-Brille mit 5.120×1.440 Pixeln (Displayport/USB 3.0 benötigt) für 599€

HTC Vive Pro Starter-Kit mit SteamVR Tracking 2.0

Zusätzlich gibt es auch die mittlerweile etwas angestaubt wirkenden Brillen von HTC günstiger. Für das Set mit HTC Vive, Lighthouse und Controllern zahlt ihr aktuell 549€ statt 599€ (und damit spürbar weniger, als wenn ihr Lighthouse und Controller einzeln kaufen würdet..), das Set mit Vive Pro, Lighthouse 1.0 und Controllern (1.0) kostet sogar nur 849€ statt 1.199€. Damit hebt sich die Vive Pro preislich endlich ein wenig vom Komplettpaket der Valve Index ab – wir raten aber dennoch dringend zum Kauf der Index anstelle der Vive Pro, Komfort und Bild sind spür- und sichtbar besser. Und auch wenn die Index-Controller einige Probleme wie das Klicken der Daumensticks haben – sie sind den Vive Wands dennoch weit voraus.

HTC Vive Komplettset mit Lighthouse und Controllern für 549€

HTC Vive Pro Komplettpaket mit Lighthouse und Controllern für 849€

Zusätzlich zur VR-Hardware gibt es momentan aber auch Rabatte auf alles andere, was ein VR-PC so benötigt: CPUs, Grafikkarten, SSDs und Arbeitsspeicher beispielsweise. Wir haben einige der interessanteren Angebote für euch herausgesucht. Vor allem die Ryzen-CPUs sind definitive Schnäppchen auch für den VR-Rechner und sogar wenn ihr nebenbei in hoher Qualität streamen wollt:

Eine Übersicht über alle GC-Deals bei Alternate findet ihr hier

Günstige Grafikkarten und SSDs bei Mediamarkt

Auch abseits von Alternate könnt ihr Geld sparen. Mediamarkt hat einen neuen Werbeflyer (im Retro-Design) gestartet und bietet unter anderem die Sandisk SSD Plus mit 1 TByte für nur 88€ an. Spannend ist aber auch der Grafikkarten-Abverkauf mit auslaufenden Modellen von Nvidia. Mit dabei ist die GTX 1060/6GB als VR-Einstiegsmodell und mit einem Preis von nur noch 149€. Aber auch flotte und aktuell ausgestattete Modelle wie die durch die Super-Modelle obsolet gewordene RTX 2080. Wenn eure Index oder Pimax also mehr GPU-Power vertragen könnten wäre hier die Gelegenheit.

3 für 49 mit VR-Games

Und dann sind da noch die Games-Aktionen bei Mediamarkt: Für 49 Euro bekommt ihr aktuell gleich drei vollwertige Boxed-Games und unter den Spielen finden sich auch VR-Titel. So könnt ihr euch mit Doom VFR und Skyrim VR für PSVR eindecken, euch noch ein drittes Spiel (oder ein Labo-VR-Kit von Nintendo) dazu aussuchen und zahlt trotzdem nur 49€..

3 für 49: 3 Spiele kaufen und nur 49€ bezahlen (auch PSVR) 

Hammer-Angebot: Notebook mit RTX 2080 nur 1699€

Und auch wenn das Acer-Notebook auf den ersten Blick gar nicht günstig scheinen will – mit 1699 Euro (nach Abzug den 800-Euro-Rabattes) bietet das Acer Predator Triton 500 eine ungewöhnlich gute Ausstattung. Eine RTX 2080 beispielsweise gibt es üblicherweise nicht in dieser Preisklasse, da müsst ihr sonst über 2000 Euro investieren. Mit großer SSD und flottem Prozessor sowie 144-Hz-Display ist das Notebook aber auch abseits der GPU gut ausgestattet und ein absolutes Schnäppchen.

Top-Angebot: Acer Predator Triton 500 mit i7-8750H, 16+512GB, RTX 2080 für 1699€ (Acer-Store)

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.