Beat Saber: Update bringt einige PSVR-Funktionen auf den PC (+ Updatecheck-Video)

BeatSaber Screenshot

Nachdem die PSVR-Version von Beat Saber mit zusätzlichen Spielmodi ausgestattet erschien, gibt es einige davon jetzt auch am PC.

Unmut in der Beat Saber-Fangemeinde: Die bösen PSVR-Nutzer bekommen mehr Funktionen in Beat Saber als die PCler obwohl das Spiel doch am PC erst groß wurde. Entwarnung heute: Mit einem frischen Update fügen die Entwickler einige der PSVR-Funktionen auch am PC ein.

Weitere Features dürften noch folgen, aktuell können wir uns allerdings schon über eine Auswahl neuer Säbel und einen der neuen Songs der PSVR-Version freuen. Dazu kommen Modifikationen, die das Spiel leichter oder schwerer machen können und dabei einen Punktemultiplikator beeinflussen – je kniffliger, desto besser ist es für den Highscore.

Das erforderte allerdings auch, dass die Entwickler die Punktelisten zurücksetzen mussten. Ihr fangt also wieder clean an und müsst euch erst wieder an die Spitze der Highscoreliste kämpfen.

Beat Saber mit Insta-Dead

So können wir jetzt unter anderem den Song langsamer oder schneller abspielen lassen – mein Favorit. Es ist aber auch möglich, die Richtungspfeile kurz vor dem Spieler auszublenden oder im Insta-Dead-Modus bei nur einem falsch geschlagenen Block rauszufliegen. Ebenfalls neu ist der Schwierigkeitsgrad Expert+, der für Profis gewisse neue Herausforderungen schafft.

Patchnotes Beat Saber V0.12.0

  • Added Expert+ difficulty for all songs (standard mode only).
  • New fancy sabers.
  • New modifiers to spice the gameplay and to add multiplier to your final score.
  • ‚Practice mode‘ – you can start at any time of the song and also set it’s speed.
  • Added options to swap sabers, to turn off in-game HUD, to turn off SFX and to reduce note cut debris.
  • New in-game UI for song progress, relative score, immediate rank and Full Combo indicator.
  • New UI style in menus.
  • Added full credits.
  • Lights and rendering optimizations.
  • Improved performance across the gameplay.
  • Basically tons of new stuff and optimizations…

Es fehlt aber noch an der Kampagne, die vor allem beim Einstieg in Beat Saber auf der PSVR motiviert – sie dürfte aber recht bald nachgereicht werden. Sehr gut gefallen hat mir allerdings der neue Song, der vor allem zum Ende hin einige sehr interessante Passagen bietet. Vor allem weil ich mir gut vorstellen könnte, dass sich das Spielprinzip von Beat Saber tatsächlich auch in einer Storykampagne unterbringen ließe – mal sehen was die Modder noch so alles treiben in Zukunft.

Achtung: Auch zu diesem Beitrag gibt es ein Video von uns – schaut doch mal rein und vielleicht lasst ihr ja auch ein Like oder ein Abo da.

Beat Saber
Beat Saber
Entwickler: Beat Games
Preis: 19,99 €

 

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.