Oculus Quest: Link-Kabel wieder ausverkauft!

Kann das wahr sein? Das Oculus-Link-Kabel ist nach nur ein paar Tagen wieder ausverkauft. Ob Oculus bei der Marktübersicht geschlafen hat?

Die Oculus Quest ist seit einigen Monaten in aller Munde. Als Hightech-Schnurlos-HMD gepriesen, verrichtet es erstaunlich gut sein Dasein in Bezug auf barrierefreies Zocken. Dann kam jemand auf die glorreiche Idee, dieses Hightech-Schnurlos-Gerät mit einem Kabel an den PC anzuschließen, um auch die „normalen“ Rift-Spiele und Steam VR-Games zu zocken. Gut, der Vorteil der Ungebundenheit geht somit natürlich flöten, was bei der Konstellation an sich schon ironisch ist.

Allerdings tritt ein anderer Vorteil auf, weil mit einer an den PC angeschlossene Qculus Quest mehr Games zur Verfügung stehen und der PC verrichtet die Arbeit, die die Quest aufgrund ihrer Struktur nicht hin bekommt.

Die jüngste Vergangenheit hat allerdings bewiesen, dass nicht alle Kabel zur Datenübertragung (hier der Beweis) taugen und selbst das gleiche Kabel an verschiedenen Quests nicht funktionierte oder auch Kabel gleichen Typs nicht immer die Arbeit verrichteten. So traten teils abenteuerliche Kombis auf, um die Quest mit einer akzeptablen Leitungslänge zu versorgen. Abhilfe sollte das ORIGINAL OCULUS LINK KABEL schaffen. „Satte“ 5m LWL (Lichtwellenleiterkabel, auch optisches Kabel genannt) für einen gesalzenen Preis von geschmeidigen 89€ bringen Schwung in die Sache.

Das war die eine Sache, die Andere folgt sogleich. Das Link-Kabel kam erst vor Kurzem in den Store und offenbar hat Oculus einen Fehler bei der georderten Stückzahl gemacht, denn seit Neuestem steht folgende Mitteilung im Oculus-Store, die einem Quest-Besitzer die Zornesröte und einem Nicht-Owner wie mir, ein schadenfreudiges Lächeln ins Gesicht treibt:

Man will doch immer dafür sorgen, das VR immer verbreiteter wird, dass es Mainstream wird und dann scheitert das an falsch berechneten Stückzahlen oder es herrscht schlichte Unfähigkeit? Noch ist nicht bekannt, wann das Kabel wieder lieferbar ist. Da heißt es „Geduld bewahren“ oder sich auf die beschwerliche Suche nach geeigneten Kabel-Kombis bei Amazon zu machen.

Mein Tipp: Bei dem Preis die Kabellänge verdoppeln und die Stückzahl bei WEITEM erhöhen. Dann klappt es auch mit dem Nachb… den Kunden!

Wie ist es bei euch? Funktionieren eure Kabel, habt ihr schon ein Oculus-Link oder wartet ihr nun auch?

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




10 Kommentare

  1. Es kommt noch besser. Nicht nur das das Kabel immer wieder ausverkauft ist. Ich versuche schon seit 3 Tagen das Kabel zu bestellen und bekomme immer wieder im letztne Schritt die Meldung: Beim Abschluss deiner Bestellung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an den Oculus Support.

    Habe schon mit dem Support Kontakt aufgenommen aber bisher wurde ich nur mit Serverproblemen vertröstet.

    • Moin. Das Problem hatte ich auch. Mit einer anderen Emailadresse ging es dann.
      Zwei verschiedene GMX-Adressen probiert, aber funktionierten nicht, genau wie bei Dir: „Beim Abschluss…Fehler aufgetreten.“
      Meine eigene Firmenemailadresse ging dann. Gmx und vielleicht auch web.de sind wohl auf Oculus´ Blacklist.

  2. Ich habe es gestern früh bestellt und heute soll die Lieferung schon ankommen. Als ich es bestellt hatte, stand da noch, dass ich erst am 27.01. damit rechnen könne. War als mehr als angenehm überrascht.

  3. Ich habe das Bild gestern bei der Erstellung des Artikels aufgenommen, also war das brandaktuell.
    Nun habe ich das getestet und dort steht „Versand bis zum 31. Januar“… Ich hoffe 2020 😀

  4. Ich habe das Kabel gestern erhalten und nichts geht damit. Am PC wird mir angezeigt, dass meine Quest ein Update benötigt, welches jedoch noch nicht verfügbar ist. Auch das Zurücksetzen der Quest, erbrachte nicht den gewünschten Erfolgt. Sowas hätte ich von Facebook/Oculus nicht erwartet.

    • Die Occulus App version auf dem PC und auf der Quest muss gleich sein. Checke dies erstmal ab. Findet man beim PC unter Einstellungen / Allgemein ganz unten.Sollte auf dem PC eine niedrige sein dann must du dich unter Beta-Version bei Einstellungen für den Public Test Channel anmelden. Einfach Schalter an und bestätigen. Dann bekommst du Vorabversionen. Sollte sie auf dem PC höher sein hast du bereits die Anmeldung für diesen Channel.Dann Haken raus und er geht zurück auf die alte Version. Oculus will dieses Problem bei Zukünftigen Updates lösen.

  5. Kabel erhalten und nachdem ich am PC bei der Oculus-Software von Beta (Version 13) auf die normale Version (12.x) ein Downgrade durchgeführt habe, wurde die LINK-Funktion wieder freigschaltet. Das Oculus-Link Kabel wurde jedoch nicht akzeptiert. Mit meinem NoName USB-C 3.1 Kabel funktioniert alles fehlerfrei, dies ist jedoch nur 3m. Schade. Reklamation bei Oculus-Support eröffnet. Noch keine Antwort erhalten. Wie ich jetzt bei eBay gesehen habe, bieten viele Chinesische Anbieter auch kompatible 5m Kabel für unter 30,- an.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.