VR Skater: Das beste VR Skateboardspiel, das mir je unter die Brille gekommen ist.

VR Skater: Lange habe ich gewartet, aber nun hat ein Entwickler das Skateboardgefühl endlich ordentlich in VR umgesetzt.

Lange hat es gedauert bis ein Entwickler endlich ein VR Skateboard-Spiel rausgebracht hat, was mich als langjährigen Brettliebhaber auch wirklich überzeugen konnte. Ich mag eigentlich keine große Lobhudelei, aber da Skateboarden für mich die Bretter sind, die für mich die Welt bedeuten, habe ich lange auf diesen Moment gewartet. Jetzt schauen wir mal in welchen Punkten mich das Spiel überzeugen konnte.

Mit ein wenig Übung geht es leicht von der Hand

Jeder, der schon mal auf einem Skateboard stand weiß, dass dies nicht so einfach ist. Auch die ersten Tricks zu erlernen ist kein Zuckerschlecken oder Ponyhof. Zum Glück gibt es im Spiel VR Skater ein umfangreiches Tutorial, wo man die Bewegungsabläufe Schritt für Schritt erlernen kann. Somit wird aus jedem Spieler irgendwann ein Pro-Skater. Ihr werdet dennoch nicht wie bei Tony Hawk Pro Skater komplett an die Hand genommen und könnt lässig Kickflips auf Knopfdruck ziehen. Die Bewegungen, um die Tricks zu machen, sind sehr nah an den Beinbewegungen der echten Tricks angelehnt. So zieht ihr zum Beispiel einen Shove-It mit der Rückhand, indem ihr, wie bei einem echten Brett, die Rückseite des Skateboards zu euch zieht. Erwartet nicht, dass ihr sofort perfekt seid, aber das Erfolgsgefühl des ersten Kickflips oder Manuals wird sich schnell zeigen. Auch Motion Sickness ist bisher kein Problem, da durch die Bewegungsabläufe im Spiel dies auf ein Minimum reduziert wird. Bisher hatte keiner der Spieltester Probleme damit.

Die Tricks werden mit Controllerbewegungen gezogen.
In Tutorials lernt ihr, wie man die Tricks mit Controllerbewegungen umsetzt.

Grinds und Slides laufen wie geschmiert

Eure ersten Begegnungen mit Rails oder Ledges werden wie aus dem Bilderbuch werden. Alle Spielmechaniken wirken jetzt schon richtig ausgereift und auch das Grind- oder Slideverhalten fühlt sich einfach nur richtig an. Aber bevor ihr euch auf diverse Handrails wagt solltet ihr aber die dazugehörigen Tutorials üben, um euch die Knopfzuweisungen und Bewegungen der Tricks einzuverleiben. Das Spiel bietet in der Early Access Version schon eine große Zahl bekannter Grind- und Slide-Tricks. Neben Boardslides findet ihr auch Tail- und Noseslides, 5-0’s und Nose Grinds im Tricksortiment. Einige neue Tricks  sind für die Zukunft schon geplant. So könnten vielleicht auch Bluntslides, Crooked Grinds oder sogar Darkslides den Weg ins Spiel finden. Neben Grinds und Slides habt ihr aber auch Manuals, um wie Rodney Mullen durch die Level zu skaten.

Grinds und Slides sind super umgesetzt.
Selbst Grinds und Slides sind toll umgesetzt und fühlen sich solide an.

Leveldesign ist fast schon nostalgisch

Wer kennt es nicht? Das Schullevel aus THPS 2. In VR Skater wird das erste Level, was in der Early Access Version vertreten ist, auch ein Schullevel sein. Dieses ist zahlreich mit Picknicktischen, vielen Treppen und Ledges ausgestattet und weckt Erinnerungen an die gute alte Tony Hawk’s Pro Skater 2 Zeit. Sofort kam ein Nostalgie-Feeling auf und ich fühlte mich in meine Kindheit zurückversetzt.  Doch jetzt bin ich nicht nur bloßer Bildschirmbetrachter, sondern ein richtiger Skater im Spiel. Ich kann es kaum erwarten welche Level alle noch bei zukünftigen Updates hinzukommen. Bisher hält mich aber das aktuelle Level auch nach 25 Stunden immer noch auf Trab und ich finde immer neue Lines und Skatespots, um meinen aktuellen Punktestand zu schlagen. Nebenbei wird es aber auch Challenges geben, die ihr während des Skatens abschließen könnt.

Skatespots so schön, die würde ich gerne in echt besuchen.
Toll designte Skatespots laden zum Skaten gradezu ein.

Hier gibt es was auf die Ohren

Auch der Soundtrack kann sich hören lassen. Bisher sind fünf Lieder in der Early Access Version des Spieles vertreten, die mich sofort an die guten alten THPS Zeiten erinnerten. Skate- und Pop-Punk vom Feinsten, der mir sofort ein großes Grinsen ins Gesicht zauberte und mich auf voller Lautstärke durch die Level begleitete. Abgerundet wird es mit ein wenig Hip-Hop, damit für jeden VR Skater etwas dabei ist. Selbst nach mittlerweile 25 Stunden Spielzeit bekomme ich immer noch nicht genug und ich werde mir die Lieder auch privat auf meiner Smartphone-Playlist verewigen, damit sie mich auch bei meinen Outdoor-Skatesessions begleiten können. Direkt hier drunter könnt ihr euch den Sound selbst mal in die Lauscher befördern.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung für Skateboarder und die, die es werden wollen

Ich fahre Skateboard schon seit 12 Jahren und bin durch VR Skater wieder öfter mit meinem echten Brett unterwegs. Aber grade für Tage, wo es regnet oder wo ich immer noch Muskelkater von meiner letzten Skatesession habe, kommt VR Skater grade recht. Es gibt mir wirklich das Gefühl auf einem echten Board unterwegs zu sein. Und auch die Tricks sind so nah an den echten Skateboard-Tricks angelehnt, dass ich mich als alter Skatehase sofort zu Hause gefühlt habe. Auch für Skateboard Neulinge oder die, die es schon immer mal probieren wollten, ist VR Skater das perfekte Spiel. Das Erscheinungsdatum der Early Access Version ist der 30.04.2021 und ihr bekommt das Spiel für schlappe 19,99 Euro auf Steam. VR Skater beinhaltet soviel Liebe zum Genre und Detailverliebheit, dass es zu 100% sein Geld wert ist. Unten findet ihr den Link zur Steamseite, wo ihr jetzt schon das Spiel eurer Wunschliste hinzufügen könnt.

Trailer zum Early Access Release

Discord Einladung und zukünftige Updates

Ihr könnt auch gerne dem VR Skater Discord beiwohnen und bekommt so immer die neusten Infos, was für aufregende Updates ins Spiel wandern werden. Und diese sind schon zahlreich geplant. Apropos Planung. Für 2022 ist neben der jetzt erscheinenden Steam Version auch eine Quest Version geplant. Mehr Details dazu wird es aber erst im nächsten Jahr geben. Solange könnt ihr das Spiel aber auf allen gängigen PC-VR-Brillen spielen, sowie mit der Quest 2 über Virtual Desktop, Air Link oder Linkkabel. Einzig WMR-Support lässt noch auf sich warten, da das Tracking dort bisher zu ungenau ist. Die Entwickler arbeiten aber schon an einem Fix.

Link zum VR Skater Discord (sollte der Link nicht mehr klappen, hinterlasst einfach einen Kommentar und ich schicke euch einen neuen Link)

VR Skater
VR Skater
Entwickler: DEFICIT Games
Preis: 19,99 €

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.