After The Fall – Neuer Koop-Shooter von Vertigo Games

After The Fall Virtual Reality

Vertigo Games, die Macher von Arizona Sunshine, haben auf der E3 ihr neuestes Spiel angekündigt: After The Fall konfrontiert euch wieder mit Zombies.

Mit Koop-Shootern kennt man sich bei Vertigo Games aus: Arizona Sunshine ist ein beeindruckendes Beispiel und inzwischen für PC-VR und PSVR erschienen und für Oculus Quest angekündigt worden. Auch in ihrem kommenden Spiel geht es um Zombies und Apokalypse.

In After the Fall spielen wir 20 Jahre nach der Apokalypse, statt ins sonnige Arizona geht es aber in ein von Eis überzogenes LA. Vertigo Games versprechen eine atmosphärische Kampagne, die sowohl Solo als auch im Koop bestritten werden kann.

Die 80er im Jahre 2005

Einen Kniff gibt es noch: Wir spielen in einer Welt, in der in den 1980er Jahren die Menschheit von einer Designer-Droge in den Untergang getrieben wurde. Die Handlung beginnt 2005 in einer an die 80er erinnernden Welt – schön für Nostalgiker mit Hang zu Depeche Mode oder was man in den Niederlanden in den 80ern gehört hat.

Koop-Ballern in einer an die 80er angelehnten apokalyptischen Spielwelt? Her damit!

Und ihren Zombies bleiben sie auch treu: Hier sind es halt Drogenopfer, die auf Erlösung durch unsere Nah- und Fernwaffen warten. Dazu soll es überlebensgroße Bossgegner geben, Waffen sind upgradebar und wir sollen craften können. Nach dem Durchspielen der Kampagne soll es zudem mit Events in der Spielwelt und Zufallsbegegnungen weitergehen. Wir sind gespannt!

Falls ihr euch selbst ein Bild machen wollt: Hier ist der Trailer zu After The Fall von Vertigo Games.

 

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.