Beat Saber: Expert+ Schwierigkeitsgrad für PSVR freigeschaltet

Es hat ein wenig länger gedauert, doch nun hat auch die Playstation VR den kniffligen Expert+ Schwierigkeitsgrad bei Beat Saber. 

Beat Saber ist wohl unbestritten das VR-Spiel des vergangenen Jahres, kaum jemand kann sich der perfekten Mischung aus Musik und Jedi-Gefühlen widersetzen. Seit einiger Zeit können auch PSVR-Nutzer die bunten Blöcke im Takt schnetzeln, allerdings mit gegenüber dem PC ein paar Einschränkungen.

So gibt es keinen Support für Mods, die der PC-Fassung zu mehr Abwechslung verhelfen – beispielsweise durch Custom-Songs aus der Community. Auf der PSVR gibt es im Ausgleich eine Handvoll exklusiver Songs, allerdings fordern enthusiastische Spieler schon länger den extrem kniffligen Schwierigkeitsgrad „Expert+“ für die Sony-VR.

Dessen Fertigstellung hat sich laut Jaroslav Beck von Beat Games etwas verzögert, da es Probleme mit der Highscoreliste für diesen Schwierigkeitsgrad gab. Vor wenigen Minuten aber gab Beat Games offiziell den Release des Updates für Expert+ bekannt. Um die Übersicht zu erhöhen, wurden zudem die Partikeleffekte etwas zurückgeschraubt.

Youtube-Videos von Jaroslav Beck / Beat Games

Seit ein paar Wochen gibt es auf dem Youtube-Kanal von Jaroslav Beck regelmäßig kleine Einblicke in das Leben des Beat-Saber-Entwicklers und natürlich in die Entwicklung des Spieles. Ihr solltet ein wenig Englisch verstehen, da es keine deutsche Übersetzung gibt. Im Gegenzug bekommt ihr aber regelmäßige interessante Background-Infos von Beat Games und bleibt auf dem Laufenden was Beat Saber angeht – Stichwort Song-DLC. Alternativ dürft ihr auch weiterhin bei uns mitlesen, wir informieren euch natürlich ebenfalls.

Einige der Links in dieser Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.