Doom 3 VR Edition – Offizielle VR-Version von Doom 3 kommt für PSVR

Wer Doom 3 mit PC oder Quest spielt, muss das mit inoffiziellen Mods tun – die PSVR hingegen bekommt eine offizielle Version.

Wie Sony im Playstation Blog angekündigt hat, wird die PSVR nicht nur weiterhin mit neuen Spielen versorgt sondern bekommt auch einen offiziellen Port es altehrwürdigen Doom 3. Und das sogar inklusive der beiden Erweiterungn Resurrection of Evil und The Lost Mission.

Horror-Shooter Doom 3 für PSVR

Ein wenig enttäuschend ist das zwar, da wir insgeheim ein wenig auf etwas neueres gehofft haben, allerdings ist Doom 3 ein atmosphärischer Horror-Shooter, der sich fast perfekt für VR eignet. Davon können sich PC-Nutzer und Quest-Gamer bereits seit einiger Zeit selbst überzeugen: Für die Doom 3 BFG-Edition gibt es Fully Possed Mod um das Spiel in VR spielbar zu machen. Für Oculus Quest findet ihr bei Sidequest eine Mod, in die ihr die WAD-Dateien des Original-Doom3 einfügen könnt – auch diese Umsetzung ist beeindruckend gemacht und einen Blick wert. Nur offiziell sind die Mods natürlich nicht.

Aim-Support und Release Ende März

Für die Doom 3 VR Edition gibt es zusätzlich noch neue Texturen, Shader und Soundeffekte zu vermelden. Besonderes Schmankerl: Der Aim Controller wird voll unterstützt – auch ohne es bereits gespielt zu haben, würden wir aus Gründen der Immersion stark zu diesem Waffencontroller raten wenn ihr Doom 3 VR Edition mit der der PSVR zocken wollt (momentan ist der Aim Controller bei Amazon sogar ein wenig reduziert zu haben..) Und dafür müsst ihr nicht einmal mehr lange ausharren: Der Trip zu den Marsdämonen beginnt bereits am 29. März 2021.

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.