Espire.1 wurde weniger als einen Tag vor Release erneut verschoben

Schlechte Nachrichten für alle, die sich den morgigen Dienstag frei genommen haben um Espire.1 zu zocken: Das Spiel verspätet sich erneut.

Wie die Entwickler des Schleich-VR-Games (nein, es geht nicht um die Spielfiguren sondern um Stealth) Espire.1 in einem Update auf ihrere Steam-Seite ankündigen, verspätet sich das Spiel um einige Wochen.

Weniger als einen Tag vor dem Erscheinungstermin am 24. September müssen alle, die auf Espire.1 gewartet haben, tief durchatmen. Bereits im Vorfeld kam es zu Verschiebungen, nachdem das Spiel aber jüngst auf Messen wie der Gamescom und bei ausgewählten Medienpartnern spielbar gezeigt wurde, waren die Hoffnungen auf einen pünktlichen Release nicht unberechtigt.

Entwickler Digital Lode schreibt dazu, dass von Testern kurzfristig Performance- und AI-Probleme entdeckt wurden, die nicht mehr rechtzeitig behoben werden konnten. Ein unfertiges Spiel auf den Markt zu werfen, war für die Entwickler aber auch keine Option – löblich, wie wir finden. Denn ehrlich gesagt warten wir lieber noch einige Zeit um dann ein problemlos(er) funktionierendes Spiel zu genießen statt eine Bughölle zu verfluchen.

Espire.1: Splinter Cell in VR?

Espire.1 dürfte momentan wohl eines der am meisten erwarteten VR-Games sein – Stealth-Games gibt es nicht allzu viele für die virtuelle Realität und Espire.1 verspricht  zudem eine hochwertige Präsentation und konnte Vorab-Tester von seinen Qualitäten überzeugen. Auch VoodooDE war überzeugt vom an Splinter Cell erinnernden Spiel. Hier seine Eindrücke aus einem E3-Hinterzimmer:

 

Einen genauen Erscheinungstermin nannten Entwickler und Publisher nicht, „eine Wochen“ ist die einzige Aussage. Der Preis steht allerdings fest: Espire.1 VR Operative kostet 27,99 Euro bei Steam. Umsetzungen für PSVR und Oculus Quest sind ebenfalls geplant, auch hier wissen wir aber kein Datum.

Espire 1: VR Operative
Espire 1: VR Operative
Entwickler: Digital Lode
Preis: 27,99 €

 

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.