Vive Wireless Adapter: Website zeigt Setup, Veröffentlichung im September für 300$

HTC VIve und Vive Pro kabellos per WLAN

Der lange erwartete HTC Vive Wireless Adapter sollte noch dieses Jahr erscheinen. Jetzt ist die Setup-Website zum Adapter aufgetaucht.

Ein Benutzer auf Reddit hat den Vive Drahtlosadapter beim US Online-Händler B&H Photo Video gesichtet und für 300$ vorbestellt. In seiner Bestätigungs Mail wurde der 3. September 2018 als Versandtermin angegeben. Kurze Zeit später wurde das Produkt wieder aus dem Shop entfernt.

Bei einem US Preis von 300$ dürften wir in Europa mit einem Preis von ca. 300 – 350€ rechnen. Das angegebene Erscheinungsdatum deckt sich mit HTCs Vorraussagen, wann der Adapter in etwa erscheinen soll.

 

Originalmeldung vom 28.07.2018; 14:49 Uhr

Der HTC Vive Wireless Adapter wird von vielen Fans des VR-Headsets schon lange erwartet. Bei einigen Benutzern funktionierte die inoffizielle Lösung „TPCast“ nämlich nicht ohne weitere Probleme und kommt von Haus aus mit einigen Einschränkungen. Jetzt ist auf der HTC Vive Website die Setup Anleitung zum Wireless Adapter aufgetaucht.

PCIe Steckplatz wird benötigt

Anders als TPCast, welches wie das Headset selber direkt an die Grafikkarte und die USB-Ports angeschlossen wird, nutzt HTCs Lösung eine PCIe Schnittstelle. Für die WiGig Karte wird mindestens ein freier PCIe x1 Steckplatz auf dem Mainboard benötigt, wie bei anderen PCIe Karten kann natürlich aber auch ein größerer Steckplatz genutzt werden. Die Nutzung mit einem Laptop ist somit nicht ohne Weiteres möglich. Auch bei einigen kleineren PC Systemen könnte es zu Problemen kommen. Des Weiteren wird mindestens ein 64-bit Windows 7 mit Service Pack 1 oder Windows 10 benötigt. Wer aber bereits eine Vive an seinem PC benutzt, sollte diese Anforderung aber erfüllen.

Nach der Hardware Installation sollen wir zusätzlich die VIVE Wireless App auf unserem PC installieren. Ob Viveport benötigt wird, wissen wir leider nicht. Das Setup wirkt aber sehr einfach und übersichtlich.

Durch die Website und die bereits herunterladbare Software wirkt der Adapter schon sehr fertig. Daher liegt nun die Vermutung nahe, dass er in näherer Zukunft auf den Markt kommt. Die Ankündigung für ein Erscheinungsdatum auf der Gamescom oder IFA wäre also nicht unwahrscheinlich.

Einige der Links in dieser News sind unter Umständen sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.