Mit Magenta VR aufs VRHAM! VR-Festival – und das mit Vorabinhalten (Sponsored Post)

Im Juni verwandelt sich Hamburg dank des VRHAM!-Festivals in die VR-Hauptstadt – dieses Jahr erneut pandemiebedingt primär virtuell. Bereits jetzt könnt ihr exklusive Inhalte des VRHAM!-Festivals in der Magenta VR-App sehen!

Der Juni ist der VR-Monat in der wunderschönen Hansestadt – mit einem guten Sicherheitskonzept wollen die Veranstalter die virtuelle Realität aber auch in die echte bringen und mit fest buchbaren Timeslots und ausgefeilten Hygienekonzepten vor Ort VR präsentieren.

Wer nicht zufällig in der Nähe von Hamburg wohnt oder vom 04. bis 12. Juni in der Stadt ist, kann sich viele Inhalte aber auch auf sein VR-Headset holen. Und das sogar bereits vorab, denn in der Magenta VR-App der Telekom, die es für iOS, Android und Oculus gibt, findet ihr bereits zahlreiche VRHAM!-Inhalte. Die verfügbaren Titel sind thematisch weit gestreut, sodass ihr auf jeden Fall etwas Interessantes entdecken werdet:

  • Alpine Architecture: Erlebt Architekturskizzen von Bruno Traut (1880-1938) als Basis, um euch in die Möglichkeiten von virtueller Architektur einführen zu lassen – klassische Arbeit vs. Moderne.
  • Image Technology Echoes: Lasst euch in ein immersives Experiment locken. In einem fast leeren Museum unterhalten sich ein älterer Mann und eine junge Frau über ein Kunstwerk – soweit so gewöhnlich. Allerdings könnt ihr euch direkt in den Geist dieser beiden einklinken und so selbst erleben, wie unterschiedlich Menschen Kunst wahrnehmen.
  • Mix Space: Mit VR könnt ihr in Farben und Mustern baden. Lasst euch in Mix Space einfach treiben.
  • Mayflower Reflections: VR kann auch Zeitreisen ermöglichen, hier beispielsweise an Bord der Mayflower in die frühen amerikanischen Kolonien in Plymouth.
  • Unreal Volume: Farben und Klänge ergeben zusammen eine hypnotische Mischung, die euch entspannen kann und faszinierend wird.
  • Künstler Hautnah, Folge 4 und Folge 6: Der Filmemacher Walter Schönenbröcher besucht deutsche Künstler in ihren Studios und begleitet sie bei ihrer Arbeit mit der Kamera. So ermöglicht er den Zuschauern immersiv in den künstlerischen Prozess einzutauchen.
  • Leben mit CI: Die Experience macht die Erfahrungen gehörloser Personen greifbarer und sensibilisiert für diese Beeinträchtigung.

Magenta VR ist der offizielle Partner des VRHAM!-Festivals und damit immer vorne mit dabei, wenn es um die Präsentation der jeweiligen Inhalte geht. Schaut aber gerne auch direkt auf den Webseiten des VR-Festivals, damit ihr im Juni keine spannenden Inhalte verpasst!

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.