Sony erwirbt Firesprite und plant millionenfach verkauften Konsolen-IP-Titel als VR-Spiel zu entwickeln

Sony heißt Firesprite, das Entwicklerteam hinter The Persistence VR und The Playroom VR, in der Playstation Studios Familie willkommen.

Das wilde Hamstern von Entwicklerstudios scheint in den letzten Jahren gang und gäbe zu sein. Facebook hat es schon fleißig vorgemacht und einige VR-Studios aufgekauft. Sony zieht hier nach und hat gestern auf dem offiziellen Playstation Blog bekannt gegeben, dass Firesprite nun Teil der Playstation Studios Familie geworden ist. Die Entwickler sind unter anderem bekannt für ihr VR-Horror Spiel „The Persistence“ und auch wegen ihrer VR-Minispielsammlung „The Playroom VR“. Das sollte Sony einen potenten Entwickler ins Boot holen und vielleicht sogar den Launch des PSVR 2 Headsets in 2022 oder 2023 mit einem guten Spiele Line-up bestärken. Wir sind jedenfalls gespannt, was wir in Zukunft alles erwarten können.

Das offizielle Statement von Firesprite

Es ist ein unglaublich aufregender Tag für Firesprite, da wir mit der Unterstützung von Hermen und der gesamten PlayStation Familie Teil der PlayStation Studios werden. Wir freuen uns sehr auf den nächsten Abschnitt unserer Reise!

Firesprite, mit Hauptsitz in Liverpool im Nordwesten des Vereinigten Königreichs, wurde 2012 gegründet und verfolgt die Vision, Spiele zu entwickeln, die neue Innovationen in jedes von uns entwickelte Erlebnis einbringen. Der Nordwesten hat eine reiche Gaming-Geschichte vorzuweisen und schon zahlreiche kultverdächtige Entwickler, Publisher und Spiele wie WipEout hervorgebracht. Viele unserer ‘Sprites haben Titel aus dieser Ära entwickelt und mitgestaltet und wir sind sehr stolz auf unsere Vergangenheit!

Wir hatten das Vergnügen, mit vielen talentierten Entwicklern und Publishern aus der gesamten Branche zusammenzuarbeiten und vor allem PlayStation war seit gut einem Jahrzehnt ein Freund und Co-Entwicklungspartner. Wir haben an vielen spannenden Projekten wie „The Playroom“, „Run Sackboy! Run“ und „The PlayRoom VR“ gearbeitet.

PlayStation gab uns auch die Möglichkeit, unsere eigene IP zu schaffen – The Persistence – und wir hatten die kreative Freiheit, ein Survival-Horror-Spiel zu entwickeln, innovativ zu gestalten und zu veröffentlichen, auf das wir sehr stolz sind.  Als First-Party-Studio erhalten wir nun die volle Unterstützung von PlayStation, um unsere Tradition der Kombination von Kreativität und technischen Innovationen zu fördern und so den PlayStation-Fans ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis zu bieten.

Zunächst möchte ich PlayStation und der Community für den herzlichen Empfang in einer Familie unglaublicher Entwickler danken. Ich möchte auch allen unseren früheren und aktuellen ‘Sprites danken, die dazu beigetragen haben, das Firesprite zu gestalten, was wir heute kennen. Ich bin stolz auf das Talent, das wir bei Firesprite haben, und ihr werdet auch sehr bald mehr von uns hören und sehen!

Wir können es kaum erwarten, euch zu zeigen, woran wir gearbeitet haben… Und wir fangen gerade erst an!

 

Graeme Ankers, MD bei Firesprite

Das Firesprite-Studio ist bekannt für ihren Horror-Hit „The Persistence“

Ein kurzer Blick in die Zukunft

Weder Sony noch Firesprite haben bisher bekannt gegeben, was ihr nächstes Projekt sein wird, noch haben sie erwähnt, dass sie speziell an einem VR-Titel arbeiten werden. Doch im Februar dieses Jahres wurde bekannt, dass Firesprite für ein VR-Spiel Mitarbeiter sucht, das auf einem der „erfolgreichen, millionenfach verkauften Konsolen-IP-Titel der letzten 10 Jahre“ basiert. Das Spiel wird ein „völlig neues Kapitel“ in einem „höchst originellen Universum“ sein und „die vollen immersiven Möglichkeiten von VR“ nutzen.

Die Stellenausschreibungen für das genannte Spiel, das als Action-Adventure beschrieben wird, sind immer noch auf der Website von Firesprite zu finden. Hier ist eine kurze Übersetzung einer der Stellenausschreibungen.

Wir sind auf der Suche nach einem Senior Development Manager, der uns bei allen Aspekten der Planung und Umsetzung eines VR-Action-Adventures unterstützt, das auf einem der originellsten und erfolgreichsten Konsolentitel der letzten 10 Jahre basiert. Es handelt sich um ein außergewöhnlich spannendes Projekt, bei dem wir mit dem Inhaber des geistigen Eigentums zusammenarbeiten, um ein völlig neues Kapitel in dem aufregenden und höchst originellen Universum zu schaffen, das sie etabliert haben. Dabei werden die vollen immersiven Möglichkeiten der VR genutzt, um eine neue Geschichte für Fans und Neueinsteiger gleichermaßen zu entwickeln.

Die Vorstellungen sind hier unbegrenzt, wenn man die Masse an Konsolentitel beachtet, die Sony in den letzten 10 Jahren rausgebracht hat. Doch ein God of War VR oder Uncharted VR sind nicht undenkbar. Trotzdem hoffen wir, dass Sony ihrem Motto treu bleibt und auch viele ihrer VR-Titel auf den PC portiert. Sony hatte ja bereits bekannt gegeben, dass sie mehr Spiele auf den PC portieren wollen und die Hardware der Playstation VR 2 Brille wird sich kaum noch von aktuellen PC VR-Brillen unterscheiden. Wir hoffen das Beste und lassen euch jetzt träumen, um welches Spiel es sich in der Stellenausschreibung  handeln könnte. Lasst gerne einen Kommentar da, falls ihr eine Idee habt, um welches Spiel es hier geht.

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.