Survios neues VR-Musikspiel „Electronauts“ erscheint am 7. August

Das Entwicklerstudio Survios ist bereits bekannt für ihre beiden VR-Spiele Raw Data und Sprint Vector jetzt bringt das Studio ein Musikspiel auf den Markt.

In Electronauts schlüpfen wir in die Rolle eines DJs. In unserem virtuellen Tonstudio können wir die Musik von 50 Künstlern Remixen, die mit über 40 Songs im Spiel vertreten sind. Unter anderem sind Lieder von „The Chainsmokers“, „DJ Shadow“ und „ZHU“ im Spiel.

In unserem virtuellen Tonstudio stehen uns einige Instrumente zur Verfügung, mit denen sehr einfach uns spielerisch neue Musik erstellt, oder bereits bestehende geremixt werden kann. Man kann unter anderem die Stimmen im Lied einzeln bearbeiten oder Loops einfügen. Zahlreiche Effekte gibt es gleich mit dazu. Das Ganze wird mit den Motion-Controllern des jeweiligen Headsets gesteuert. In einem Tutorial auf YouTube zeigt Survios bereits das Tonstudio etwas genauer – perfekt um sich einen Überblick über die Features zu verschaffen.

Electronauts nutzt die Unity Engine, welche Liv Mixed Reality Unterstützung mitbringt. Auf einige coole Mixed Reality Videos zum Spiel können wir uns also schon gefasst machen. Ein erstes Video gibt es bereits auf dem LIV YouTube Kanal.

Electronauts erscheint am 7. August für Oculus Rift, HTC Vive und PSVR, einen Preis hat Survios noch nicht genannt. In VR-Arcades könnt ihr das Spiel jetzt aber schon ausprobieren. Fragt bei Interesse einfach mal bei der Arcade eurer Wahl nach. Falls ihr selber eine VR-Arcade besitzt, könnt ihr euch das Spiel natürlich ebenfalls Lizenzieren lassen.

Einige der Links in dieser News sind unter Umständen sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.