Ubisoft’s VR-Thriller „Transference“ erscheint am 18.09.2018

Heute erschein Transference, der Versuch von SpectreVision und Ubisoft, Gaming mit Hollywood zu verbinden.

Transference wurde bereits auf der E3 2018 gezeigt – nun ist es endlich so weit. Morgen, am 18.09 erscheint das Gaming-Hollywood-Crossover.

Grundliegend ist Transference eine art Escape Room artiges Spiel – jedoch mit einem ganz anderen Ansatz, als wir es sonst kennen. Die gesamte Geschichte Spielt sich in einer Simulation des Wissenschaftlers Raymond Hayes ab. Wir werden im Rahmen eines Experiments in die beschädigte, von ihm erstellte Simulation seiner Familie geworfen. Es gilt, sich die Geschichte von allen Perspektiven der Familienmitglieder anzuschauen und ihre Perspektiven und Geschichten mitzuerleben. So lässt sich das Geheimnis der Familie lüften.

Das Ganze mag jetzt auf den ersten Blick etwas komisch klingen, wir möchten euch aber auch nicht zu viel vorwegnehmen – zum Teil ist  Transference eben wie ein Film, der interaktive Elemente bietet. Einige Rätsel, die in die Spielwelt mit eingebaut sind, bringen jedoch ebenfalls einige Elemente in den Thriller, die aus Videospielen bekannt sind. Hier und da muss beispielsweise ein Code-Rätsel gelöst oder ein Objekt gefunden werden. Viel mehr geht es in Transference aber um das Erleben und Interpretieren der Geschichte.

Wer das tun möchte, darf ab dem 18.09.2018 auf PS4, Xbox One oder PC zuschlagen. Die PS4 und PC Versionen sind sowohl flat, als auch in VR spielbar. Auf Steam zahlt ihr derzeit 22,49€ statt 24,99€ bei der Vorbestellung von Transference, der Preis auf den anderen Plattformen dürfte ähnlich sein. Wenn ihr euch jedoch nicht sicher seid, ob ihr zuschlagen solltet, oder euch einfach ein Bild des Spiels machen wollt, legen wir euch noch den Test von GamersGlobal ans Herz.

Transference™
Transference™
Entwickler: Ubisoft
Preis: 24,99 €

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.