Verkaufsstopp von Oculus VR-Headsets in Deutschland

Offenbar gibt es einen temporären Verkaufsstopp von Oculus VR-Brillen in Deutschland aufgrund von Gesprächen mit Aufsichtsbehörden.

Wie Heise berichtet, stoppt Oculus aktuell den Verkauf seiner VR-Brillen in Deutschland. Laut einer Mitteilung von Oculus (die uns leider nicht vorliegt, wir haben aber bereits eine Anfrage an das Unternehmen geschickt und werden diese News aktualisieren, sollten wir mehr wissen), werde der Verkauf kurzzeitig eingestellt, da es noch „ausstehende Gespräche mit deutschen Aufsichtsbehörden“ geben würde.

Oculus sei nicht dazu verpflichtet worden, den Verkauf einzustellen sondern habe den Verkauf aus eigenen Gründen unterbrochen.

„Wir haben den Verkauf von Oculus-Produkten in Deutschland wegen andauernder Gespräche mit deutschen Regulierungsbehörden pausiert. Über Details können wir zurzeit nicht sprechen, wir sind aber zuversichtlich, dass der Verkauf bald weitergehen kann“

teilt das Unternehmen mit.

Restbestände können abverkauft werden

Noch bei Händlern vorrätige Hardware könne aber abverkauft werden, es wird nur vorerst keine neuen Lieferungen an die Händler geben. Solltet ihr also eine Oculus-Brille erwerben wollen: Beeilt euch vielleicht besser ein wenig. Nachteile habt ihr nicht zu befürchten, da laut Oculus sowohl der Betrieb des Oculus Stores als auch Neuregistrierungen deutscher Accounts nicht betroffen sind. Oculus mag aber nicht dafür garantieren, dass nach dem Verkaufsstopp im Ausland bezogene Headsets funktionieren. Das Oculus for Business-Programm ist gar nicht betroffen, als Firmenkunden seid ihr also auf der sicheren Seite und bekommt weiterhin Hardware.

Ob die Gespräche mit den Aufsichtsbehörden mit der Konzentration auf die Marke Facebook zulasten von Oculus zusammenhängt wissen wir nicht, es wäre vom Zeitpunkt her allerdings denkbar. Sollte Oculus zur Connect Ende des Monats aber tatsächlich eine überarbeitete Oculus Quest herausbringen wollen, dürfte auch diese vom Verkaufsstopp betroffen sein – wir hoffen schon daher auf eine rasche Klärung der Situation.

Solltet ihr jetzt noch schnell eine der noch verfügbaren Oculus Quest oder Oculus Rift S kaufen wollen: Amazon hat noch Bestand und mit einem Kauf über den Affiliatelink könntet ihr uns ein wenig unterstützen.

–> Oculus Quest 64 Gigabyte bei Amazon

–> Oculus Quest 128 Gigabyte bei Amazon

–> Oculus Rift S bei Amazon

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.