VR Skater geht ab 30. April in den Early Access

Von zu Hause aus zum nächsten Tony Hawk werden? Ab Ende April ist dies für alle PCVR-Spieler mit „VR Skater“ möglich.

Skateboarding-Videospiele findet man spätestens seit dem Erfolg von Tony Hawk’s Pro Skater auf so gut wie jeder Plattform. Bisher hat es das Genre jedoch noch nicht in die Virtuelle Realität geschafft. Das deutsche Indie-Entwicklerstudio Deficit Games will dies nun ändern und hat angekündigt, „VR Skater“ ab 30. April im Early Access auf Steam zu veröffentlichen. VR Skater ist nach dem einfach zu lernen, hart zu meistern Prinzip gestaltet und soll mit vielen Herausforderungen, Highscore-Jagten sowie einem freien Übungsmodus für ordentlich Spielspaß sorgen. Darüber hinaus bringt das Spiel noch einen stimmigen Soundtrack mit.

Für die Zukunft sind ebenfalls schon neue Inhalte angekündigt. Unter anderem ist die Rede von einem Karriere-Modus sowie Gestaltungsmöglichkeiten für das Skateboard, aber auch mehr Herausforderungen, online Ranglisten sowie neue Umgebungen und Songs stehen auf der Roadmap. Wer jedoch ein Windows Mixed Reality Headset nutzt, muss sich aktuell leider noch gedulden, denn WMR sowie Vive Cosmos Controller werden zum Start der Early Access nicht unterstützt. Zumindest WMR-Unterstützung soll mit einem späteren Update aber nachgeliefert werden.

Verfügbar ist VR Skater ab 30. April auf Steam für Valve Index, HTC Vive und Oculus Rift. Der Preis ist uns zum aktuellen Zeitpunkt noch unbekannt, die Early Access Fassung soll jedoch vergünstigt angeboten werden. Ein Test der Legion ist bereits in Arbeit und wird pünktlich zum Release auf unserer Website erscheinen.

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.