Linkin Park rockt Beat Saber

Es ist mal wieder soweit: Der Branchenprimus Beat Saber hat nun wieder eine Spritze Rockmusik verpasst bekommen, und zwar von Linkin Park.

Es ist gar nicht so lange her, da hat der zweite Hit unter den Rhythm-Games, Synth Riders, das Cyberpunk Essentials Music Pack  ins Portfolio aufgenommen und Beat Saber zieht mehr oder minder sofort nach. Dabei geht es nicht um Cyberpunk, sondern um Rock, eingestielt von der weltbekannten Band Linkin Park.

Das kostenpflichtige DLC ist nun für alle gängigen VR-Systeme erschienen. Entweder man kauft die Songs für jeweils 2€ einzeln oder man blättert lässige 14 Einheiten der hiesigen Währung auf den Tisch und bekommt dafür eine schicke Auswahl von 11 Songs kredenzt.

Die Songs stammen allesamt aus den drei berühmtesten Alben von Linkin Park, und zwar Minutes to Midnight, Meteora und Hybrid Theory.

Folgende Songs wurden ausgekoppelt:

  • Somewhere i belong
  • Papercut
  • Faint
  • Given up
  • Bleed it out
  • What I`ve done
  • Numb
  • Breaking the habit
  • In the End
  • New Divide
  • One step closer

 

Und das war`s? Mitnichten…

Das Paket enthält weiter eine neue Spielumgebung, und zwar einen geschlossenen Tunnel mit Linkin Park-Logo und 55 neue Beatmaps.

Wer also Fan der etwas härteren Gangart ist, der kann bedenkenlos zuschlagen. Die Qualität der Songs ist über jede Kritik erhaben und man kauft auf keinen Fall die Katze im Sack, denn jeder Song ist einem wohl schon irgendwie unter die Augen gekommen, bzw. die haben bestimmt eines jeden Gehörgang umschmeichelt.

Habt ihr schon, werdet ihr noch oder geht euch das Ding am Regio Glutea vorbei?

 

 

 

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.