Star Wars Squadrons – Gefechte im Weltall mit vollem VR-Support für PC und PSVR (Neu: Gameplaytrailer)

Überraschend kündigte EA Star Wars Squadrons für PC und Konsolen an – noch überraschender: Das volle Spiel läuft auch in VR, mit Crossplay.

Update 19. Juni:

Ganz neu ist der Gameplay-Trailer von Star Wars Squadrons, in dem wir tatsächlich Spielszenen („work in progress“..) sehen können und zudem anschaulich die Spielmodi und Raumschifftypen erklärt bekommen. Wer bei Publisher EA zuerst an Mikrotransaktionen und Lootboxen denkt: Offenbar irrt ihr, Verschönerungen für Raumschiff und Avatar sollen rein im Spiel freigeschaltet werden.

 

Ursprüngliche News

Bereits am 02. Oktober wird Star Wars Squadrons erscheinen, Entwickler Motive hat aber mehr in der Hinterhand als nur einen Battlefront-Verschnitt. Squadrons lässt sich sowohl in flach auf PC, Xbox One und Playstation 4 spielen als auch in Virtual Reality auf PC und PSVR. Und zwar nicht nur eine handvoll Missionen sondern das ganze Spiel und inklusive Crossplay.

X-Wing,Y-Wing – Die Raumflotte der Rebellen stammt frisch aus der Buchstabensuppe.

Die namensgebenden Squadron bestehen aus jeweils 5 Piloten, gespielt wird also primär in 5vs5 Multiplayergefechten. Crossplay ist hier durchaus praktisch, so sind leere Server mangels VR-Gamern weniger stark zu befürchten. Natürlich wählt ihr eure Seite – fliegt ihr fürs Imperium, steigt ihr in Tie-Fighter, die Rebellen vertrauen natürlich auf ihre ikonischen X-Wings. Eine Singleplayerkampagne gibt es ebenso, die Handlung soll nach den Ereignissen von „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ angesiedelt sein, schreibt EA in der Pressemitteilung zum Spiel.

Ab 02. Oktober für Flat und VR

Das Spiel kann für den PC ab sofort bei Origin oder Steam vorbestellt werden, der Preis liegt bei 39,99 Euro. Systemanforderungen und unterstützte HMDs nennt EA noch nicht, eine Alterseinstufung der USK ist ebenfalls noch ausstehend.

Mit etwas Glück wird im Oktober ein Traum für viele Star-Wars-Fans wahr.

Was solls, wir freuen uns, nach der grandiosen aber viel zu kurzen VR-Mission von Star Wars Battlefront (PSVR), endlich wieder in einem X-Wing sitzen zu können. Und Hand aufs Herz, ohne VR sind Raumschiffe doch auch nur halb so spannend. Werdet ihr mit uns im Oktober ins Cockpit steigen? Unsere VR-Hardware freut sich schon..

–> Produktseite mit allen Infos bei EA

STAR WARS™: Squadrons
STAR WARS™: Squadrons
Entwickler: MOTIVE
Preis: 39,99 €

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




6 Kommentare

  1. Also für meinen Geschmack könnte das das geilste Game aller Zeiten werden … EA hin oder her … und solange es mindestens 3 Missionen auf dem Niveau der Battlefront VR-Mission hat, ist es mir locker die 40€ wert 🙂

    Abgesehen davon muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, WIE geil es ist, dass EA das gesamte Spiel in VR erlebbar macht, und das dann auch noch wichtig genug findet, es gleich am Anfang des Gameplay-Trailers zu erwähnen. Es geht echt voran, Leute 😀

  2. Also – ich bin nach dem Trailer schon sehr begeistert – tolle Optik – ordentliche Avatare – wird wohl das beste VR Game 2020 – haben ..haben …

  3. Warschinlich viel besser als der Luftkampf in Bettelfront 2 .
    Auserdem das erste Game das eine reine Raumkampfsimulation ist seit Tie Figther .

    Freue mich schon auf die Story und ,dass die Starhawkklasse vorkommt, aber ich habe angst vor 5 vs 5 ,weil mann sich ja austauschen muss um zu Gewinnen, wenn man Pech hat und nicht mit Freunden spielt spielt mann nicht immer, aber oft mit richtigen Blödmännern die einen ausschließen oder der Gegner dpielt unfair.

  4. Endlich endlich endlich …. die Softwareindustrie bekommt langsam mehr den Fokus auf VR. Ein Traum, der vielleicht Wirklichkeit wird. Wenn es ein Spiel gibt auf das ich wirklich warte und die Tage zähle, dann das. Es gibt ja ein Starwars Game für VR aber leider ist das nicht für den Home Bereich freigegeben. Daher freue ich mich riesig auf das Spiel und kann es wirklich nicht abwarten….. Vielleicht kommen mehr und mehr Games und folgen dem Beispiel. Star Citizen soll auch VR bekommen, obwohl das irgendwie 2050 fertig wird ?!

    Hilfe, ich wäre gern hier bei der Beta dabei…..

  5. Ich finde dieses spiel richtig cool, aber weiß nicht wo es eine preisgünstige vrbrille gazu gibt, vllcht kann mir da ja jemand helfen

    • Da die erste Generation WMR im Handel kaum noch zu finden ist, wäre (sofern du nichts gebrauchtes suchst) eine Oculus Rift S für 440 Euro oder eine Oculus Quest (per Link oder kabellos mit Virtual Desktop) für ebenfalls 440 Euro wohl am günstigsten momentan. Etwas teurer aber deutlich besser beim Bild ist die im September erscheinende und noch bis Ende Juli für reduzierte 599 Euro vorbestellbare HP Reverb G2.

      Oder du schaust dich tatsächlich gebraucht um, da gibt es WMR-Brillen wie die Lenovo Explorer schon für 150 Euro.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.