Valve Index: Problem mit ausgewaschenen Farben und Screendoor gelöst – Howto

Valve Index Box

Einige Nutzer der Valve Index berichten über einen unschönen Screendooreffekt – wir haben eine Lösung für das Problem.

Die Bildqualität der am 28. Juni erschienenen Valve Index überzeugt viele Besitzer – einige allerdings wundern sich über das Lob für den fast SDE-freien Blick in die virtuelle Realität. Unter anderem bei unserer für den Test gekauften Valve Index zeigte sich vor allem bei roten und blauen Farbflächen ein seltsamer Effekt: Die Farben wirkten wie ausgewaschen, wie vertikal verlaufende Scanlines (die Linien, die ihr bei einigen Retro-Emulatoren hinzuschalten könnt um alte CRT-Bildschirme zu simulieren, nur eben nicht horizontal wie am Röhrenfernseher sondern vertikal).

Das stört den Bildeindruck je nach Spiel sehr stark, vor allem bei Beat Saber, da hier die allgegenwärtigen Blöcke eben rot und blau eingefärbt sind. Aber auch Contractors und In Death haben so nur wenig Eindruck hinterlassen können, zumindest keinen guten.

Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Hardwaredefekt (zumindest bei uns nicht): Offenbar ist eine fehlerhafte Datei im SteamVR-Verzeichnis daran schuld. Das Problem tritt daher wohl öfter bei Nutzern auf, die zuvor bereits eine andere VR-Brille an ihrem PC angeschlossen und mit SteamVR genutzt haben. Praktisch: Die fehlerhafte Datei kann Steam sich nach einer Überprüfung des Ordners schnell wieder laden.

Howto: SteamVR reparieren, Index genießen

Öffnet zum Beheben des Fehlers zuerst einmal Steam. Dort geht ihr in eure Bibliothek und in den Reiter „Werkzeuge“. Klickt den Ordner an und scrollt dort herunter bis ihr SteamVR gefunden habt. Nun macht ihr einen Rechtsklick auf SteamVR und wählt „Eigenschaften“. In den Eigenschaften wählt ihr den Reiter „Lokale Dateien“ und dort „Dateien auf Fehler überprüfen“. Der anschließende Scan dauert ein wenig und sollte eine fehlerhafte Datei ergeben. Diese lädt Steam sich im Anschluss direkt herunter. Nach einem Neustart von SteamVR sollte euer Bild mit der Valve Index endlich so aussehen, wie es geplant war. Bei uns hat es hervorragend funktioniert. Das bessere Bild ist vor allen in Spielen wie Beat Saber sofort wahrnehmbar – perfekt!

  • Steam öffnen
  • Bibliothek öffnen
  • „Werkzeuge“ anklicken
  • SteamVR unter „Werkzeuge“ suchen
  • Rechtsklick auf SteamVR
  • „Eigenschaften“
  • „Lokale Dateien“
  • „Dateien auf Fehler überprüfen“

Teilt uns bitte mit, ob dieser seltsame SDE-Effekt mit den ausgewaschenen Farben bei euch auch aufgetreten ist. Und vor allem: Ob der bei uns hervorragend funktionierende Fix auch bei Euch wirkt. Danke an Jan85 für den Hinweis!

Quelle: Reddit r/ValveIndex

 

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




8 Kommentare

  1. Also, mein SteamVR hat auch eine Datei ausgebessert. Aber einen Unterschied habe ich nicht festgestellt. Allerdings hatt mich im Voraus auch nichts am Bildeindruck gestört. (bis auf den vermaledeiten Glare!)

    • War zu befürchte wenn das Bild vorher schon gut war. Ich habe das deutlich schlechtere Gitter extrem deutlich gesehen vorher und es hat mir ein wenig den Spaß geraubt. Das hättest du wahrscheinlich schon gemerkt.

      Mich würde ja interessieren, ob jemand den Effekt selbst auch hatte und ob er jetzt weg ist.

  2. Hi, sorry to comment in English. I get something like in this video, but vertical lines and only when moving the head around.
    I tried what was posted here and no luck.
    Anyone else?

  3. Habe gestern mal diese Schritte gemacht vorsichtshalber.
    Wenn ich auf Dateien reparieren klicke, passiert nix. Keine Meldung, ob was überprüft, repariert wird/wurde. Irgenwann hat sich steam neu gestartet. Ob deswegen oder wegen was anderem keine Ahnung.

    Ich weiß auch nicht , ob ich diesen Bug auch hatte, mir ist gestern nur bei Superhot aufgefallen, das ich so komische Linien/Wellen hatte, hab gestern erstes mal super hot gespielt.

    • Da bei mir der Software-Trick funktioniert hat, würde ich einen Hardwaredefekt schon mal ausschließen. Sieht wieder aus wie gewollt. Wenns natürlich nicht hilft liegt ein Hardwaredefekt nahe.

  4. Habe beim Versuch ein anderes Problem zu lösen alle SteamVR daten gelöscht (auch die in userid->250820) und neuinstalliert. Seit dem ist der screen door effekt praktisch verschwunden, das Bild ist massiv schärfer und selbst 90fps fühlen sich viel flüssiger an.
    Der SDE war vorher bereits sehr gering und die Daten verifizieren hat auch nichts geändert, also dachte ich alles wäre bereits wie es sein soll.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.