Video: VoodooDE testet Skyrim VR mit der HTC Vive

voodoodelogo

In seinem neusten Video zeigt VoodooDE die Steam Version von The Elder Scrolls V: Skyrim VR

Bethesda spendierte ihrem Open-World Hit, The Elder Scrolls V: Skyrim Ende letzten Jahres eine Virtual Reality Fassung – jedoch vorerst exklusiv für Sonys PlayStation VR.

Nun fand das Spiel nach einigen Monaten Wartezeit auch seinen Weg auf Steam. Anders als Bethesdas VR-Vorgänger, Fallout 4 VR und Doom VFR, bietet das Spiel neben HTC Vive auch Oculus Rift und Windows Mixed Reality Support.

Skyrim VR PC: Erweiterungen sind enthalten

VoodooDE hat sich die Nacht um die Ohren geschlagen und SkyrimVR in der PC-Version in einem Video behandelt. Gute Nachrichten: Die Addons der originalen Flat-Version sind enthalten und theoretisch sollten sich (mit Anpassungen) sogar Mods zum Start mit der VR-Version bewegen lassen.

Wie gut sich das Spiel auf dem PC mit der HTC Vive tatsächlich spielen lässt, wie die Grafik im Vergleich zur PSVR wirkt: Schaut das Video oder spielt das Spiel selbst – auch wenn es, typisch für Bethesda, nicht ganz günstig ist.

The Elder Scrolls V: Skyrim VR ist ab sofort auf Steam für 59,99 Euro erhältlich.

The Elder Scrolls V: Skyrim VR
The Elder Scrolls V: Skyrim VR
Entwickler: Bethesda Game Studios
Preis: 59,99 €

Einige der Links in diesem Artikel sind (unter Umständen) sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts.

Anzeige




1 Trackback / Pingback

  1. VR Kanojo im Test - VR Legion vs. japanischer Softporno

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.